Gameware - Videospiele, Uncut-Games, Importversionen für PS3, Xbox 360, PC und mehrGameware - Der Onlineshop für Video-Games aus Österreich! Jetzt bestellen: Versandkostenfreie Lieferung ab € 20. Uncut und unzensiert!
AGB

A. Informationspflicht gemäß § 5 Abs. 1 E-Commerce Gesetz

  1. Firmenname: Gameware KG
  2. Gesellschaftsform: Kommanditgesellschaft
  3. Firmensitz: 6020 Innsbruck, Andechsstrasse 85 (im Greif-Center), Österreich
  4. Telefon: 0512-392626 (aus Österreich) | 0043-512-392626 (aus Europa)
  5. Fax: 0512-390397 (aus Österreich) | 0043-512-390397 (aus Europa)
  6. E-Mail: info@gameware.at | shop@gameware.at
  7. Firmenbuchnummer: FN 200429z
  8. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU 50757104
  9. Unsere Verträge werden in deutscher Sprache abgeschlossen

B. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gameware KG

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden in Anlehnung an das E-Commerce-Gütezeichen verfasst vgl. http://www.guetezeichen.at.

Stand: 06.06.2014

  1. Geltungsbereich
  2. Definition
  3. Entgelte und Preisgestaltung
  4. Lieferzeiten
  5. Persönliche Voraussetzungen zur Benutzung
  6. Verpflichtungen des Käufers
  7. Vertragsabschluss und Behandlung von Internetauftritten als Anbot
  8. Annahmeverweigerung, Rücklastschriften und Kulanzrücknahme
  9. Zahlung und Verzug
  10. Salvatorische Klausel
  11. Abbildungen, Grafiken und Artikeltexte
  12. Behandlung von Importen
  13. Datenschutz
  14. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen
  15. Eigentumsvorbehalt
  16. Feedback-Informationen
  17. Gewährleistung und Schadenersatz
  18. Gerichtsstand
  19. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Rechtsgeschäfte, insb. Verkaufs- und Liefergeschäfte zwischen der Gameware KG (im folgenden Gameware) und den Benutzern des Internet Service der Gameware in Bezug auf die Benutzung dieses Services (im folgendem Kunde/Benutzer).

Mit der Registrierung bei Gameware, spätestens jedoch mit der Entgegenahme der Ware oder Inanspruchnahme einer Leistung erklärt sich der Benutzer ausdrücklich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden, sie gelten als angenommen. Wir nehmen Bestellungen ausschließlich zu diesen Bedingungen entgegen. Eine Registrierung bei Gameware unter anderen Bedingungen als denjenigen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt werden, ist nicht möglich.

Der Inhalt von möglichen Links auf der Website, auf den Produktdetailseiten sowie Fremdeinträgen in unseren Foren fällt nicht in den Geltungsbereich der Gameware KG. Der Benutzer ist selbst dafür verantwortlich, welche Verlinkungen er in Anspruch nimmt. Gameware übernimmt keine Haftung für Schäden und Rechtsnachteile die entstehen, wenn die gesicherte Seite, die mittels SSL „Secure Socket Layer“ (https://) verschlüsselt ist, über einen Link verlassen wird.

2. Definition

Die auf der Website www.gameware.at zur Verfügung gestellten Services verstehen sich als virtueller Internetshop und als Ergänzung zum bestehenden Ladenlokal, mit dessen Hilfe sich interessierte Benutzer über die neuesten Trends informieren, sowie als Unterstützung und Entscheidungshilfe für Einkäufe heranziehen können.

Entgelte und Preisgestaltung

a. Alle Preise sind in Euro (€) ausgewiesen.

b. Die angegebenen Preise sind ausschließlich Versandpreise, die nur zur Geltung kommen, wenn per E-Mail, Fax, Telefon oder mittels elektronischen Warenkorbs bestellt wird und die Lieferung per Post erfolgen kann. Die Preise, die bei den Artikeln in Ihrem Warenkorb angegeben sind, sind identisch mit jenen auf der aktuellen Produktinformationsseiten.

c. Ladenpreise können von den Versandpreisen abweichen. Beachten sie diesbezüglich die unsere Kennzeichnung bei den entsprechenden Artikel bzw. gesonderte Informationen auf der Website.

d. Die Preise verstehen sich als Bruttowarenpreise (exkl. Versandkosten), d.h. dass sie der in Österreich geltenden 20% Umsatzsteuer unterliegen. Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten je nach Versandart.

e. Für Bücher und Zeitschriften gilt der derzeitige begünstigte Steuersatz von 10%. Es gibt sperrige Güter wie Hardware und PC-Software aus den USA, die in Euro-(Karton-)Boxen bereits vom Hersteller abgepackt sind. Diese besonders gekennzeichnete Ware weist einen höheren Versandkostenanteil auf, der als 2. Betrag ausgewiesen ist.

f. Gültig sind jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, welche in Rechnung gestellt werden. Dies gilt auch für den Umstand, sollte sich versehentlich noch ein abweichender Preisaufkleber auf der Ware befinden.

g. Preise, die innerhalb des Onlineangebots von www.gameware.at mit dem Wert „0“ ausgegeben sind, stehen zu diesem gegebenen Zeitpunkt noch nicht fest. Der Kunde erklärt sich mit der, zu einem spätern Zeitpunkt stattfindenden, Preisfindung einverstanden. Dem Kunden steht es frei, sich jederzeit telefonisch, elektronisch, schriftlich oder per Website über die aktuelle Preisbildung zu informieren und gegebenenfalls seine Bestellung zu stornieren. Sollte der Kunde auf dieses Recht freiwillig verzichten und mit der späteren Preisfindung nicht einverstanden sein, hat er in der Folge die Möglichkeit, die Ware binnen 14 Tage an Gameware zu retournieren. Für eine Annahmeverweigerung wird auch in diesem Fall entsprechend Punkt 8 die angefallenen Portokosten zuzüglich einer pauschalen Bearbeitungsgebühr verrechnet.

h. Im Falle einer Preisänderung zwischen dem Zeitpunkt der Bestellung und der Auslieferung gilt folgende Regelung:

  • Bei Preiserhöhungen über 5%, werden betroffene Kunde umgehend von Gameware gesondert angeschrieben um sie über die Änderung zu informieren, eine Einwilligung zur Versendung zum erhöhten Preis einzuholen oder die Versendung der Ware auf Kundenwunsch zu stornieren.
  • Preiserhöhungen von bis zu 5% erfolgen grundsätzlich ohne eine Verständigung des Kunden. Die Bestellung wird zum höheren Preis ausgeliefert. Dem Kunden steht es jedoch jederzeit frei, sich telefonisch, schriftlich oder per Website über die aktuelle Preisbildung zu informieren und gegebenenfalls seine Bestellung zu stornieren. Sollte der Kunde auf dieses Recht freiwillig verzichten und mit der späteren Preisfindung einverstanden sein, hat er in der Folge die Möglichkeit, die Ware an uns binnen 14 Tagen zu retournieren. Für eine Annahmeverweigerung wird auch in diesem Fall entsprechend Punkt 8 die angefallenen Portokosten zuzüglich einer pauschalen Bearbeitungsgebühr verrechnet.
  • Liegt der Preis unter jenem zum Zeitpunkt der Bestellung, wird automatisch der niedrigere berechnet. Dasselbe gilt bei Vorbestellungen, wenn dieser vor Veröffentlichung und Versand gesunken ist.

i. Sonderangebote und Aktionen gelten meist nur für einen beschränkten Zeitraum und sind in der Regel von der Verfügbarkeit abhängig.

j. Beachten sind ferner unsere gesonderten Bestimmungen zur Warenversandabwicklung und den Versandkosten unter „http://www2.gameware.at/info/space/Gameware+Versand“

4. Lieferzeiten

Alle Liefertermine und -zeiten sind unverbindlich.

Die Lieferfrist verlängert sich gegebenenfalls um die Zeit, bis der Käufer alle Angaben bzw. Nachweise korrekt angegeben hat, welche für die Ausführung des Auftrages notwendig sind. Darunter fallen u.U. Kreditkartendaten, abweichende Versandadressen, Sonderwünsche zur Versendung u.ä.

Lieferverzögerungen, welche durch behördliche und/oder gesetzliche Anordnungen wie z.B. Import- und Exportbeschränkungen, Zollbestimmungen, etc. verursacht werden und nicht von uns zu vertreten sind, verlängern die Lieferfrist entsprechend der Dauer derartiger Hindernisse. Bei grobem Verzug der Lieferung, kann der Kunde per Storno vom Vertrag zurücktreten. Ausgenommen davon sind Sonderbestellungen.

Gameware ist zu Teillieferungen bereit, wenn dies durch den Kunden gewünscht wird bzw. sich dies aus der Bestellung in zumutbarer Weise ergibt, dass bestimmte Waren erst zu einem späteren Zeitpunkt dem Kunden zur Verfügung gestellt werden können. Falls der Erscheinungs- bzw. Liefertermin bei der Bestellung mehrerer Artikel ohne Teillieferung mehr als 14 Tage auseinanderliegt, wird automatisch teilgeliefert. Die Versandkosten sowie Postgebühren sind vom Besteller zu tragen. Bei Versendung der Ware geht mit Übergabe an die Transportperson die Gefahr auf den Besteller/Käufer über.

5. Persönliche Voraussetzungen zur Benutzung

Die Benutzung des Services von www.gameware.at ist nur uneingeschränkt geschäftsfähigen Personen gestattet. Gameware behält sich vor, Personen, deren uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit in Zweifel steht, von der Benutzung und Belieferung vollständig auszuschließen.

6. Verpflichtungen des Käufers

Der Käufer hat sich im Vorfeld über die vorhandenen Computer-Ressourcen und Hardware-Anforderungen und -Komponenten bzw. über die sonstigen Vorraussetzungen (e.g. Internetverbindung, Onlineregistrierung etc.) die zum sachgemäßen Gebrauch gemäß der Betriebsanleitung des Herstellers der auf Gameware angebotenen Artikel zu erkundigen, da es Gameware nicht möglich ist, aufgetretene Bedienungsfehler und Kompatibilitätsproblemen nachhaltig zu betreuen. Der Erwerb unserer Produkte ist nur zum privaten Gebrauch zur persönlichen Unterhaltung zulässig.

Siehe auch, die unter dem Punkt C (Reklamationen) dazu angebotenen Erläuterungen.

7. Vertragsabschluss und Behandlung von Internetauftritten als Kaufanbot

Eine durch die Nutzung des Onlineportals von Gameware, www.gameware.at, ausgelöste Bestellung des Kunden ist ein verbindliches Kaufangebot. Diese Angebote werden nach festgesetzten Regeln verarbeitet. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass durch das Ausfüllen des Bestellformulars (welches zur Kontrolle vor dem Abschicken auf dem eigenen PC gespeichert bzw. ausgedruckt werden kann) sowie Inanspruchnahme der angebotenen Kontrollfunktion, welche die Möglichkeit bietet auf eventuelle Fehleingaben noch zu reagieren, die Annahme des Angebots zustande kommt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen wird.

Gemäß §10 E-Commerce-Gesetz wird nach Eingang der Bestellung ein automatisiertes E-Mail an den Kunden versandt, das den Eingang der Bestellung registriert. Dieses E-Mail ist jedoch noch nicht der Hinweis auf den Kaufabschluss, da die Bearbeitung des Auftrages und der daraus resultierende Vertrag in einem eigenen Schritt erfolgt.

Ein Kaufvertrag kommt darüber hinaus immer zustande, wenn Gameware den Auftrag des Kunden durch Lieferung der Ware bzw. durch Zusendung einer Versandbestätigung in Textform (E-Mail, Telefax, Brief) annimmt.

Angebote unsererseits sind stets unverbindlich und freibleibend. Zum Angebot gehörige Abbildungen, Angaben, Beschreibung betreffend dem Angebot auf unserer Website gelten nur annähernd, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Wir behalten uns das Recht vor, unter Beibehaltung der wesentlichen Merkmale an dem jeweils beschriebenen bzw. abgebildeten Artikel, jederzeit und ohne gesonderte Angabe eine Änderung vorzunehmen. Bei Preis-, Kalkulationsfehlern oder Irrtümern behalten wir uns jederzeit das Recht der Berichtigung vor.

Die Annahme der Bestellung erfolgt nach der Wahl von Gameware. Wenn die Ware nicht vorrätig ist, wird eine Auftragsbestätigung an den Käufer versandt. Wird innerhalb einer Frist von 14 Tagen weder eine Auftragsbestätigung, noch die bestellte Ware an den Käufer abgesandt, so ist die Bindungsfrist des Kunden abgelaufen und der Kaufvertrag nicht zustande gekommen.

8. Annahmeverweigerung, Rücklastschriften und Kulanzrücknahme

Gameware behält sich das Recht vor im Falle einer Annahmeverweigerung die dadurch entstandenen Portokosten zusätzlich einer Bearbeitungspauschale dem Kunden zu verrechnen.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist erfolgt eine Warenrücknahme nur unter nachfolgenden Gesichtspunkten (=Kulanzrücknahme):

  • a. Eine nachweislich falsche oder fehlerhafte Belieferung des Kunden
  • b. Bei einem Umtausch-, Rücknahme- oder Gutschriftersuchen, deren Ursache Gameware nicht zu vertreten hat, grundsätzlich nur nach schriftlicher Bestätigung eines Mitarbeiters
  • c. Beschaffenheit der Ware (unentsiegelter und wiederverkaufsfähiger Zustand)

9. Zahlung und Verzug

Alle Rechnungsbeträge sind (im Sinne von Kredikartenzahlungen) sofort und ohne Abzug zu zahlen, sofern andere Zahlungsbedingungen nicht genannt sind.

Eine Zahlung per Vorkasse/Überweisung an eines unserer Bankkonten gilt als erfolgt, sofern der geforderte Betrag auf einem unserer Bankkonten gutgeschrieben worden ist.

Gameware behaltet sich das uneingeschränkte Recht vor, einem im Verzug befindlichen Käufer von der weiteren Belieferung vollständig auszuschließen.

Sämtliche nach Eintritt des Verzuges zur Zahlung anfallenden Betreibungs- oder Einbringungskosten, welche zur zweckentsprechenden Betreibung der Forderung notwendig sind, sind vom Kunden zu tragen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten betragen 10 EURO pro Mahnung zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer von derzeit 20%.

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll unverzüglich und einvernehmlich im Wege der Vertragsanpassung eine andere jedoch angemessene gelten, die wirtschaftlich in ihrer Intention dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien nach Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn die Unwirksamkeit der Bestimmung auf beiden Seiten bekannt gewesen wäre und welche dem enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden.

11. Abbildungen, Grafiken und Artikeltexte

Alle Abbildungen und Grafiken zu und von Artikeln respektive Produkten im Rahmen des Produktsortiments von Gameware bzw. www.gameware.at können in Bezug auf Farbgestaltung und sonstige Details wie Design, Ausstattung etc. vom Original in bestimmten Teilen abweichen. Aus der Darstellung der Artikel, den jeweiligen Abbildungen sowie der Produktbeschreibung - etwa Ausstattung, Sprachangabe, Vorbestellerboni, DLCs, Produktmerkmale etc. - können keinerlei Ansprüche an Gameware abgeleitet werden.

12. Behandlung von Importen

Für über Gameware angebotene Importgeräte aus den USA und Japan gelten abweichende Gewährleistungs- und Garantiebestimmungen. Es gilt ausschließlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist von 2 Jahren – keine Garantieansprüche.

13. Datenschutz

Gameware garantiert, dass alle ihm Rahmen unseres Services erhobenen und gespeicherten persönlichen Daten des Kunden bzw. Benutzern des Service von Gameware - im Rahmen der aktuell technischen Möglichkeiten - sicher vor unberechtigtem Zugriff sind. Auch eine Weitergabe für andere Zwecke, wie z.B. Werbung ist bei uns ausgeschlossen, nur von uns selbst wird der Kunde gelegentlich über neue Produkte informiert.

14. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

Der Kunde hat gemäß §5e KSchG das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum vom Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Innerhalb dieses Frist können Kunden die bestellte Ware ohne Angabe von Gründen an Gameware zurücksenden. Dieses Widerrufsrecht gilt allerdings nicht für beim Verbraucher entsiegelte/geöffnete Software (CDs,DVDs, Videospielmodule, etc.) bzw Hardware mit inkludierter Software und sofern ein wiederverkaufsfähiger Zustand (Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann) der Kaufgegenstandes (Originalverpackung) nicht zugesichert werden kann.

Unfreie (Rück-)sendungen von Kunden werden nicht angenommen.

Der Widerruf kann in Textform (z.B. Brief), telefonisch, elektronisch (Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt eine rechtzeitige Absendung.

Nach Ablauf dieser Widerrufsfrist erfolgt eine Warenrücknahme nur unter nachfolgenden Gesichtspunkten:

  • a. Eine nachweislich falsche oder fehlerhafte Belieferung des Kunden
  • b. Bei einem Umtausch-, Rücknahme- oder Gutschriftersuchen, deren Ursache Gameware nicht zu vertreten hat, grundsätzlich nur nach schriftlicher Bestätigung eines Mitarbeiters
  • c. Beschaffenheit der Ware (unentsiegelter und wiederverkaufsfähiger Zustand)

15. Eigentumsvorbehalt

Gameware behaltet sich das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung respektive Abgeltung aller Forderungen aus dem Kaufvertrag einschließlich aller Nebenforderungen vor. Bis diese erfolgt ist und das Eigentum an den Käufer übergegangen ist, verpflichtet sich dieser weder durch Weiterveräußerung, Verleihung, udgl. in irgendeiner Art über den Gegenstand zu verfügen, sowie diesen ordnungsgemäß zu behandeln. Die Gefahr einer Beschädigung oder des Unterganges des Gegenstandes trägt alleinig der Käufer.

Mit Bezahlung des vollständigen Kaufpreises geht das Eigentum an der Kaufsache ohne weiteres an den Käufer über. Bei einem grob vertragswidrigem Verhalten des Käufers ist Gameware wir berechtigt, die Kaufsache zurückzuverlangen.

16. Feedback-Informationen

Gameware sammelt über jeden Teilnehmer an einem tatsächlich zustande gekommenen Geschäft Feedback-Informationen, um diesen in der Folge gezielt, Ihren Ansprüchen entsprechend mit Informationsmaterial versorgen zu können. Diese Feedback-Informationen werden nur für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Kundennutzen ausgewertet, jedoch zu keinem anderen Zweck verwendet.

Der Benutzer stimmt ausdrücklich zu, dass Feedback-Informationen mit seiner Benutzer-ID verknüpft gespeichert werden und nimmt zur Kenntnis, dass er diese Zustimmung schriftlich widerrufen kann. Ein Widerruf der Zustimmungserklärung hat die Löschung der Geschäftsbeziehung zur Folge. Gameware verpflichtet sich, diese Informationen zu keinem anderen Zweck zu verwenden und insbesondere, die Informationen nicht mit dem tatsächlichen Namen oder der Adresse des Benutzers verknüpft dritten zugänglich zu machen, es sei denn, es läge hierfür ein behördlicher Auftrag vor.

17. Gewährleistung und Schadenersatz

a. Es gilt, sofern nichts abweichendes angegeben, die gesetzliche zugesicherte Gewährleistungspflicht.

b. Offensichtliche Mängel sind binnen 2 Wochen nach Empfangnahme der Lieferung schriftlich, elektronisch oder telefonisch anzumelden. Die mangelhaften Liefergegenstände sind in jenem Zustand, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Feststellung des Mangels befinden, zur Besichtigung durch Gameware bereitzuhalten. Bei Verstoß gegen diese Verpflichtungen sind Gewährleistungsansprüche gegenüber Gameware ausgeschlossen.

c. Nicht unter Geltendmachung der Gewährungleistungsansprüche fällt normale Abnutzung, unwesentliche Abweichungen bei Artikelmerkmalen (Farbe, Abmessung,etc.) der Ware, ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung durch Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen.

d. Die Gewährleistung erlischt automatisch, wenn der Käufer selbständig Eingriffe und/oder Reparaturen an Geräten oder Software vornimmt oder durch fremde Personen vornehmen lässt, sofern der aufgetretene Mangel darauf beruht.

e. Gameware behält sich für den Fall der Geltendmachung eines Gewährleistungsanspruches das Recht vor, den Mangel an einem Produkt, durch Austausch gegen ein mängelfreies Produkt zu beheben oder gegebenenfalls Nachzubessern. Durch einen Austausch im Rahmen der Gewährleistung treten keine neuen Gewährleistungsfristen in Kraft.

f. Für alle Schadenersatzansprüche, d.h. durch schuldhafte Vertragsverletzung verursachten Schäden aufgrund Nichterfüllung, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletztung, unerlaubte Handlung oder Nichterfüllung haftet Gameware nur, wenn diese durch zumindest grob fahrlässiges Verhalten seiner Mitarbeiter oder durch Erfüllungsgehilfen bzw. Verrichtungsgehilfen verursacht wurden.

18. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist 6020 Innsbruck.

a. Sonderbestimmungen für Verbraucher

Ausschließlich für Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (in der Folge "KSchG") sind, gelten dessen Sonderbestimmungen. Insbesondere sind Verbraucher gemäß § 5 KSchG berechtigt, von den mit uns im Wege des Fernabsatzes (das sind Vertragsabschlüsse mittels E-Mail, Telefax etc.) abgeschlossenen ausschließlich Samstag Verträgen unter Wahrung einer Frist von sieben Werktagen () zurückzutreten, sofern nicht eine der Ausnahmen vom Rücktrittsrecht gemäß § 5 KSchG Anwendung findet. Vom Rücktrittsrecht ausgeschlossen sind daher insbesondere Disketten, DVD, CD-ROMs und dgl., sofern sie vom Käufer entsiegelt wurden, sowie Einzelausgaben von Fachzeitschriften, -zeitungen und Illustrierte (mit Ausnahme von Verträgen über periodischen Druckschriften) und für den Kunden extra bestellte Waren.

b. Sonderbestimmungen für Wiederverkäufer Lieferungen mit Rückgaberecht können nur innerhalb der vereinbarten Frist und im unbeschädigten Zustand zurückgenommen werden. Rücksendungen ohne erteiltes Remissionsrecht können wir nur nach vorheriger Absprache mit der Geschäftsleitung und nur im unbeschädigten Originalzustand annehmen. Wir behalten uns vor, 5% des Bezugspreises als Bearbeitungsgebühr zu verrechnen.

19. Schlussbestimmung

Bei Änderungen der allgemeinen AGB's werden wir Sie per E-Mail Newsletter von Gameware verständigen. Die Verständigung hat so zu erfolgen, dass zumindest auf die Änderung der AGB's hingewiesen wird.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

C. Reklamationen

Bei PC-Software führen am allerhäufigsten veraltete Gerätetreiber zu Programmfehlern, bzw. Abstürzen mit Fehlermeldungen. Gemäß Punkt 6 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat sich der Käufer bereits im Vorfeld über die vorhandenen Computer-Ressourcen, Hardware-Anforderungen und -Komponenten bzw. über die sonstigen Vorraussetzungen (e.g. Internetverbindung, Onlineregistrierung etc.) die zum sachgemäßen Gebrauch der auf Gamware bzw. gameware.at angebotenen Artikel zu erkundigen, da es Gameware nicht möglich ist, aufgetretene Bedienungsfehler und Kompatibilitätsproblemen nachhaltig zu betreuen. Sollte das Spiel nach erfolgtem Treiberupdate und ggf. Neuinstallation weiterhin nicht lauffähig sein, empfiehlt es sich den technischen Support des Herstellers zu kontakieren, dessen Kontaktdaten dem Handbuch bzw. der Herstellerwebsite zu entnehmen sind.

Bei Konsolenspielen wie auch bei Blu-ray- und DVD-Filmen/Serien kann es auch aufgrund von veralteter Systemsoftware des Abspielgerätes bzw. der Konsole zu Programm- und Darstellungsfehlern kommen bzw. ein Abspielen des Mediums nicht möglich sein. Bitte vergewissern Sie sich auch hier, dass alle Softwarekomponenten auf dem aktuellsten Stand sind und kontaktieren Sie ggf. den technischen Support des Herstellers. Auch bei Gaming-Hardware und -Zubehör, Kameras, Kamerazubehör, Fanartikeln, Gesellschaftspielen, Büchern und sämtlichen weiteren über das Angebot von gameware.at erworbenen Artikeln gelten die unter Punkt 6. unserer AGB angeführten Bedingungen.

Falls Sie sich trotz obig angeführter Maßnahmen weiterhin sicher sind, dass der von gameware.at gelieferte Artikel bzw. Datenträger (e.g. DVD, Blu-ray, Speicherkarte etc.) defekt ist, senden Sie uns bitte den Artikel in vollem Umfang zurück. Sie können sich jederzeit mit uns telefonisch oder per E-Mail über den weiteren Ablauf bzw. das weitere Vorgehen in Verbindung setzen. Es gilt dabei zu beachten: Per Versand gekaufte Artikel können bei Reklamation auch nur auf dem Postweg an uns übermittelt werden. Bitte legen Sie der Rücksendung eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung bei. Wir testen dann das Produkt - sollten wir auf die selben Fehler stoßen, tauschen wir es komplett aus bzw. Reklamieren beim Hersteller und kümmern uns um einen Austausch. Wenn wir jedoch keine Fehler feststellen können, erhalten Sie den ursprünglichen Artikel zurück und wir behalten uns vor für den entstandenen Arbeitsaufwand einen Pauschalbetrag von EUR 15 einzuheben.

Bitte beachten Sie, dass Sie uns Reklamationen portofrei zusenden - unfreie (Rück-)sendungen von Kunden werden nicht angenommen. Für die Kompatibilität können wir keine Gewähr übernehmen. Geöffnete Ware ist grundsätzlich von der Rücknahme ausgeschlossen.

Copyright © 2014 Gameware KG
Alle Rechte vorbehalten.